Tischtennishölzer aus dem Hause Butterfly!


Korpa
Ein Korpa-Holz aus den 1960ern mit fünf (fast) gleich dicken Furnieren.
Aus Schweden importiert (mit „Tre Kronor”-Aufkleber an der Griffunterseite).

Korpa
Ein Korpa-Holz aus den 1960ern mit fünf (fast) gleich dicken Furnieren.

Korpa
Ein Korpa-Holz aus den 1960ern mit fünf (fast) gleich dicken Furnieren.
Aus Schweden importiert (mit „Tre Kronor”-Aufkleber an der Griffunterseite).

Korpa
Ein Korpa-Holz aus den 1960ern mit fünf (fast) gleich dicken Furnieren.
Aus Schweden importiert (mit „Tre Kronor”-Aufkleber an der Griffunterseite).
Vorhand: Sriver-S in 1,5mm und Rückhand: Sriver-L in 1,5mm

Korpa
Ein Korpa-Holz aus den 1960ern mit fünf (fast) gleich dicken Furnieren.
Aus Schweden importiert (mit „Tre Kronor”-Aufkleber an der Griffunterseite).
Vor- und Rückhand: Sriver-L in 1,5mm

Korpa
Ein Korpa-Holz aus den 1960ern mit fünf (fast) gleich dicken Furnieren.
(Die Griffschalen wurden vom Vorbesitzer geändert. Mittlerweile habe ich wieder alte Korpa-Schalen draufmachen lassen.)

Korpa
Ein Korpa-Holz aus den 1970ern mit dem heute gängigen fünfschichtigen Furnieraufbau.
Dieses Holz hat mir netterweise Uwe Adler aus Bremerhaven geschenkt.

Korpa
Ein Korpa-Holz aus den 1970ern mit dem heute gängigen fünfschichtigen Furnieraufbau.

Korpa
Ein Korpa-Holz aus den 1970ern mit dem heute gängigen fünfschichtigen Furnieraufbau.
(Die Griffschalen wurden vom Vorbesitzer geändert. Mittlerweile habe ich wieder die Korpa-Schalen anbringen lassen.)

Korpa Deluxe
Ein sehr seltenes Korpa Deluxe aus den 1970ern.
(Das Holz ist mit Butterfly-Sriver-L-Belägen in 1,5 mm beklebt.)

Korpa Junior-555
Ein ungespieltes Korpa-Junior-555-Holz aus den 1960ern mit fünf (fast) gleich dicken Furnieren.
(Das Holz ist mit Butterfly-Wakaba-C-4-Belägen in 1,5 mm beklebt.)

Korpa Junior-555
Ein Korpa-Junior-555-Holz aus den 1960ern mit fünf (fast) gleich dicken Furnieren.
Aus Schweden importiert (mit „Tre Kronor”-Aufkleber an der Griffunterseite).

Alex Ehrlich
Ein sehr seltenes Alex-Ehrlich-Holz mit dem heute gängigen Furnieraufbau.
Das Holz stammt aus Frankreich und ist aus den 1980ern.

Berczik (verkleinert)
Ein Berczik-Holz aus den 1970ern mit dem heute gängigen Furnieraufbau.
(Das Holz wurde verkleinert! Zzt. an Jürgen Langer ausgeliehen.)

Kenny Style
Ein Kenny Style aus den 1960-/1970ern mit fünf (fast) gleich dicken Furnieren.
Das Holz ist aus England importiert.

Börzsey
Ein Börzsey aus den 1970ern (Vollhinoki-Holz).

Engelbert Hüging Allround
Ein Engelbert-Hüging-Allround aus dem Jahr 1979 mit dem heute gängigen fünfschichtigen Furnieraufbau.
Die Hüging-Reihe umfasste auch ein Defensiv- und ein Juniorholz.

Gergely
Ein Gergely-Holz aus den 1970ern mit dem heute gängigen Furnieraufbau.
(Leider ist mittlerweile das Gergely-Schild verloren!)

Surbek
Ein Surbek-European-Champion-Holz von Anfang der 1970er mit fünf (fast) gleich dicken Furnieren.
Aus Schweden importiert (mit „Tre Kronor”-Aufkleber an der Griffunterseite).

Surbek
Ein Surbek-Holz aus den 1980ern mit dem heute gängigen Furnieraufbau.

Defence
Ein altes Defence aus den 1970ern (dreischichtig). Leider fehlt der goldfarbene Aufdruck.

Seemiller
Ein Seemiller-Holz aus den 1970ern mit dem heute gängigen fünfschichtigen Furnieraufbau.
(Das Holz habe ich aus Amerika. Die Holzmaße sind wie beim Korpa-Holz.)

Seemiller Autograph
Ein Seemiller-Autograph-Holz von 1984 mit dem heute gängigen fünfschichtigen Furnieraufbau.
(Das Holz habe ich aus Amerika. Die Holzmaße entsprechen dem eines Kenny-Style-Holzes.)

Tamasu
Ein Tamasu Style aus den 1970ern mit dem heute gängigen Furnieraufbau.

Atlantik
Ein Atlantik-Holz aus den 1960ern mit fünf (fast) gleich dicken Furnieren.
(Mein erster Schläger, war mit blauen Soft-D-13-Belägen beklebt: Den habe ich von meinem Vater bekommen.)

Atlantic
Ein Atlantik-Holz aus den 1970ern mit fünf (fast) gleich dicken Furnieren.
(Holz kommt aus Schweden, deshalb „Atlantic”)

Wakaba-33 (aus England)
Ein Wakaba-33-Holz aus den 1970ern mit fünf (fast) gleich dicken Furnieren.
(Das Holz habe ich aus England. Es war mit roten Wakaba-Belägen beklebt. Leider fehlt das Griffband.)

Wakaba-33 (aus Schweden)
Ein Wakaba-33-Holz von Anfang der 1970er mit fünf (fast) gleich dicken Furnieren.
(Das Holz habe ich aus Schweden. Es war mit roten Wakaba-Belägen beklebt. Leider fehlt das Griffband.)

New York Style „Leah Neuberger“
Ein New-York-Style-Holz in der Leah-Neuberger-Version (vermutlich aus den frühen 1960ern) mit fünf (fast) gleich dicken Furnieren.
(Das Holz ist mit Butterfly-Soft-D13-Belägen in 1,5 mm beklebt.)

French Style
Ein French-Style-Holz mit drei (fast) gleich dicken Furnieren.
Interessant ist der rote Metallschmetterling am Griffende.

French Style (verkleinert)
Ein French-Style-Holz aus den 1960ern mit fünf (fast) gleich dicken Furnieren.
(Das Holz wurde verkleinert auf Andro-Energy-Größe!)

Xstar M-Model
Ein Xstar M-Modell von Anfang der 1970er mit fünf (fast) gleich dicken Furnieren und extra großem Schlägerblatt.

Boll Spirit
Ein Timo-Boll-Spirit von 2003 mit geradem Griff.

Primo Powerfeeling
Ein Primo Powerfeeling aus den 1990ern mit geradem Griff.

Spinshot
Ein Spinshot aus den 1990ern mit konkavem Griff.

XStar
Ein XStar aus den 1990ern mit geradem Griff.


Circle 8
Ein Circle 8, mein erstes Penholder-Holz.